Ahorncreme – vegan

Habt Ihr Lust auf eine üppig-süße Creme zum Beispiel zu Waffeln oder anderen Köstlichkeiten? Probiert folgendes Rezept. Diese Creme passt sehr gut zu Möhren-Waffeln!

Diese Zutaten werden benötigt:

125 g Walnusskernhälften
175 ml Ahornsirup
1 Prise feines Meersalz
2 EL (30 g) Pflanzenmargarine
2 TL Ahorn-Extrakt
100 g Vollrohrzucker
350 g sehr fester Seidentofu
2 Päckchen Vanillezucker
1 TL gemahlener Zimt

Die Nüsse werden mit 50 ml Sirup, Salz und der Margarine in einen kleinen Topf gegeben und auf mittlerer Hitze einige Minuten gekocht. Bis die Mischung andickt und die Nüsse duften. Mit einem Standmixer werden die übrigen Zutaten zu einer cremigen Masse püriert. Diese, dann für mindestens vier Stunden kühl stellen, damit die Masse andickt. Anschließend kann die Creme auf Waffeln gestrichen oder als Kuchenguss verwendet werden. Im Kühlschrank hält die Ahorncreme bis zu einer Woche.

Herstellung: Helles Mehl der Type 630 besteht aus ca. 78 % des vollen Dinkelkorns. Nur die groben Kleieanteile werden beim Mahlen ausgesiebt. Das Getreide wird in unserer Mühle zu Mehl gemahlen. Im Labor wird sowohl das Getreide als auch das Mehl intensiv untersucht. Das Getreide kommt aus biologisch-dynamischem, regionalem Anbau von der Demeter Erzeugergemeinschaft Nord.

Verwendung: Für Brot, Brötchen, Kekse, Kuchen, Pizza-Teig, Soßen u.a., für alle Rezepte mit Weizenmehl Type 550 oder Type 405 können Sie Dinkelmehl Type 630 nehmen.

Besonderheiten: Für unser Bauckhof Mehl verwenden wir Demeter Rohstoffe, die nicht nur im kontrolliert biologischen, sondern im biologisch-dynamischen Anbau erzeugt werden. Durch organischen Dünger und Heilkräuter werden hier die natürliche Fruchtbarkeit und die Lebenskräfte der Erde und der Pflanzen besonders gefördert.

Bauckhof Dinkelmehl Hell Type 630, 2er Pack (2 x 1 kg Tüte) - Bio -> bei Amazon bestellen