Käsekuchen | Mandarinen drauf

Mandarinen-Käsekuchen ohne Ofen

Dieses Rezept ist besonders gut für Kinder geeignet, da es keinen Ofen verlangt.
Auch wenn die Zutaten anfangs sehr flüssig erscheinen, bilden sie nach der Aufbewahrung im Kühlschrank eine feste Masse.

Zutaten:

200 g Butterkekse
75 g Butter
200 g Frischkäse
300 g gesüßte Kondensmilch
5 EL Zitronensaft
300 g Mandarinen aus der Dose

Zubereitung:

Käsekuchen mit Butterkeksen als Boden
Käsekuchen mit Butterkeksen

Zerbreche die Kekes und gib sie in den Pürierer, gib sie durch die Reibe oder packe sie in eine Plastiktüte und zerkleinere sie mit dem Rollholz.

Käsekuchen | Kekse zerstossen
Käsekuchen | Kekse zerstossen

Zerlasse die Butter in einem Topf und gib die gemahlenen Kekskrümel dazu. Verrühre das Ganze ordentlich.

Nimm nun die Backform (ca. 20 cm Ø) und fülle das Keksmischung hinein. Es kann durchaus noch recht pulverförmig sein.

Nimm ein Sieb und lass die Mandarinen darin gut abtropfen. Verteile sie mit der Hand auf dem Keksboden.

Käsekuchen | Mandarinen drauf
Käsekuchen | Mandarinen drauf

Schlage die Kondensmilch, den Frischkäse und den Zitronensaft zu einer glatten Masse.

Käsekuchen mit gezuckerter Kondensmilch
Käsekuchen mit gezuckerter Kondensmilch

Gieße diese Masse über die Mandarinen und stelle den Kuchen etwa 3 Stunden in den Kühlschrank.

Käsekuchen | Käsefüllung verteilen
Käsekuchen | Käsefüllung verteilen

Danach ist der Kuchen fest und du kannst ihn anschneiden.